Babyshower


Ein neuer Trend aus den USA und Brasilien: BABYSHOWER- der Brauch, eine werdende Mutter bei einer Party zu feiern, findet auch hier immer mehr Anhänger.

Es geht bei der Babyparty vor allem um eines: Für die werdende Mama in spe - „mom-to-be“ – und für das kommende Baby ein unvergessliches Fest auszuri

Entwender zu Hause oder bei einer Freundin der werdenden Mama kann die Party stattfinden. Als Termin passt am besten sechs bis acht Wochen vor dem errechneten Geburtstermin. Die Organisation der Babyparty und die Einladung der Gäste überlässt die werdende Mama anderen, so dass sie keinen Stress mit den Vorbereitungen hat und den Tag voll und ganz genießen kann. Eingeladen werden meist nur weibliche Gäste: Freundinnen, weibliche Verwandten, Nachbarinnen, Kolleginnen,…

Babyparty Deko

Die Deko ist Hauptbestandteil der Babyparty. Nach amerikanischem Vorbild das Motto: Je bunter, desto besser!

Selbstverständlich darf man den Geschmack der werdenden Mama beachten und die Deko für die Babyparty entsprechend anpassen. Ist das Geschlecht des ungeborenen Babys bekannt, kann die Farbe der Deko in Mädchen- oder Jungenfarben gewählt werden. Auch der Name des Babies kann in die Deko übernommen werden. In der Deko zur Babyparty finden sich meist Motive und Symbole, die mit dem Baby zu tun haben: Schnuller, Kinderwagen, Fläschchen, Schühchen, Rassel, Kinderwagen, Klapperstorch,…

Dieser roter Faden zieht sich dann auf der Einladung, auf Servietten, Girlanden, als Streu-Deko auf dem Tisch, etc hindurch.

Spiele rund um das Thema „Baby“.

Wer glaubt, daß auf einer solchen Party nur herumgessessen wird um Kaffee zu trinken, den kann ich beruhigen! Bei einer Babyparty darf der Spaß nicht zu kurz kommen.

Hier die beliebtesten Spiele einer typisch amerikanischen Babyshower

Beliebt & lustig: :Bauchumfang schätzen: Bei diesem Spiel bekommt jede Teilnehmerin ein Geschenkband und schneidet es auf die Länge, von der sie denkt, dass sie dem Bauchumfang am nächsten kommt. Am echten Babybauch wird anschließend überprüft, wer dem Umfang am nächsten kommt. Die beste Schätzerin gewinnt.Babyflaschen-Wetttrinken: Jeder Gast bekommt eine mit Milch oder ein anderes Getränk gefüllte Babyflasche. Wer sie am schnellsten leert, ist die Siegerin.

Wer war ich als Baby? Für dieses Spiel muss jeder Gast ein Babyfoto zur Babyparty mitbringen. Diese werden an einer Wäscheleine aufgehängt und mit Nummern versehen. Jetzt gilt es zu erraten, welcher Gast auf welchem Foto als Baby zu sehen ist.

Windelriechen: Zur Vorbereitung auf dieses Spiel werden Windeln mit unterschiedlichem Inhalt gefüllt, z.B. Orangensaft, Soja-Sauce, Senf, Ketchup, Nutella. Wer am besten rät, gewinnt.

Babybrei raten: Zur Vorbereitung auf dieses Spiel werden von verschiedenen Sorten Babygläschen die Etiketten entfernt (wichtig: trotzdem sollte z.B. auf dem Gläschenboden die Sorte markiert werden). Nun darf die werdende Mama probieren und raten, um welche Sorte es sich handelt. Andere Variante: Alle Gäste dürfen mitmachen und raten. Geschenke zur Babyparty.

Natürlich gehören zur Babyparty auch Geschenke! Hier ist wieder die Organisatorin gefragt: Am besten ist es, wenn sie mit der werdenden Mama eine Liste schreibt, was ihr noch für’s Baby fehlt bzw. über welche Geschenke sie sich ganz besonders freuen würde. Oder die Mama verrät, wo sie gerne einkauft und die Gäste besorgen Gutscheine von den entsprechenden Shops. Ein Kult-Geschenk für die Babyparty ist übrigens die so genannte Windeltorte: Hier werden Windeln so zusammengebunden, dass sie aussehen wie eine Torte. Eine Notration Windeln für alle Fälle, die man immer brauchen kann!


12 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen